Reise Team Fürstenau testet neues Kreuzfahrtschiff AIDAnova

Mitreißendes Entertainment und Restaurants zum Schlemmen und Genießen

Vom 24. Februar bis 27.Februar 2019 testete das Reisebüro REISE TEAM aus Fürstenau „Leinen los“ exklusiv für seine Kunden das neue Kreuzfahrtschiff AIDAnova.

Bei den erfahrenen Reiseprofis punktete AIDAnova vor allem durch die riesige Vielfalt an Urlaubsmöglichkeiten. Das professionelle Entertainment sowie die hohe Qualität der Restaurants konnte überzeugen. Insbesondere die Zahl der Servicerestaurants wurde deutlich erweitert, beispielsweise um das Ocean’s – das Spezialitätenrestaurant für Fisch und Meeresfrüchte. Im neuen Churrascaria Steakhouse werden südamerikanische Grillspezialitäten serviert. Auf eine kulinarische Reise durch Asien laden der neue Teppanyaki Asia Grill, das Sushi House, in dem auch Hot Pot Gerichte serviert werden, ein. Das Angebot im beliebten East Restaurant wurde um einen Tandoori-Bereich und eine Dim Sum Station erweitert. Im Time Machine Restaurant verbinden sich Entertainment und kulinarischer Genuss auf magische Weise während einer Zeitreise zu geheimnisvollen Welten. Insgesamt 17 Restaurants und 23 Bars bieten eines der vielfältigsten gastronomischen Angebote auf See.

Mein persönlicher Favorit ist das Studio X, weil man hier sehr authentisch erlebt, wie große TV-Shows wie die „Pyramide“, „Wer wird Millionär“ oder die Kinder-Show „1, 2 oder 3“ produziert werden. Man ist als Gast live dabei und mittendrin“, schwärmt Susanne Kasper.

Das neu gestaltete Theatrium verfügt über die erste 360-Grad-Bühne und ist mit mehr als zehn LED-Wänden und einem „Magic Tunnel“ für spektakuläre Auftritte von Artisten und Künstlern ausgestattet.

Der weitläufige Aktivbereich Four Elements mit einem im Dschungelstil gestalteten Klettergarten und gleich drei Wasserrutschen oder der Beach Club mit großem Indoorpool zum Entspannen sind an Bord von AIDAnova natürlich ebenfalls zu finden.

Sport- und Wellness Fans erwartet der Body & Soul Organic Spa auf einer Fläche von 3.500 Quadratmeter mit verschiedenen Whirlpools, Saunen, einem Kaminzimmer oder einem neuen Outdoor-Fitnessstudio.

Von der Penthouse Suite über zwei Decks über großzügige Familien- und Verandakabinen bis hin zu komfortablen Singlekabinen: 21 Kabinenvarianten stehen zur Auswahl, damit sich jeder Gast auf ganz individuelle Weise auf dem Meer wie zu Hause fühlen kann.

Das Kreuzfahrtschiff AIDAnova ist mit modernster Technik für umweltschonendes Reisen ausgestattet. Es ist das erste Kreuzfahrtschiff weltweit, das im Hafen und auf See emissionsarm mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden kann. Modernste Pod-Antriebe und eine optimierte Rumpfform tragen ebenfalls signifikant zur Senkung des Treibstoffverbrauches bei, genauso wie die intelligente Nutzung der Abwärme im Hotelbetrieb.

Susanne Kasper Fazit: „AIDAnova lässt wirklich keine Urlaubswünsche offen. Die Auswahl an gastronomischen Angeboten ist riesig. Wer Sport machen möchte, findet beste Betreuung und modernste Geräte vor, das Wellnessangebot ist fantastisch und AIDA bietet jede Menge Inklusivleistungen. Ein unvergesslicher Urlaub mit hohem Erlebnis- und Erholungsfaktor ist garantiert.“

Wer Fragen zu AIDA Reisen hat, auf der Suche nach der idealen Route oder einer passenden Kabine ist, wird von den Reiseprofis vom REISE TEAM bestens beraten. „Wir kennen die AIDA Schiffe persönlich und können Tipps aus erster Hand geben“, erklärt Susanne Kasper.  AIDAnova wird in den Sommermonaten im westlichen Mittelmeer unterwegs sein. Danach kreuzt das Schiff rund um die Kanarischen Inseln.

Reise Team Fürstenau testet „Blaue Reise“ an Bord der Mein Schiff 2

Endlich wieder Kreuzfahrten, Meer und das Mein Schiff Wohlfühlerlebnis

Im September 2020 testete das Reisebüro REISE TEAM aus Fürstenau eine der ersten Kreuzfahrten nach monatelanger Zwangspause der Branche. An Bord der Mein Schiff 2 von TUI Cruises nahmen die Reiseprofis aus Fürstenau ins Besondere das neu konzipierte Sicherheits- und Hygienekonzept der Mein Schiff Flotte genauestens unter die Lupe.

Die 4-tätige Kurzreise führte von Hamburg, durch die Nordsee, nach Skagen (Dänemark) und zurück in die Hansestadt. Anders als zuvor, bestehen die „Blauen Reisen“ ausschließlich aus Seetagen und bieten daher viel Zeit das einmalige Premium Alles Inklusive Konzept an Bord zu genießen.

Vorab: Hervorzuheben ist ins Besondere das unvergleichliche Urlaubsgefühl, dass trotz einiger neuer Auflagen an Bord zu keinem Zeitpunkt verloren geht. „Während der gesamten Reise fühlt man sich gut und vor allem sicher aufgehoben und es ist toll wieder eine Auszeit auf dem Meer genießen zu können,“ so Susanne Kasper (REISE TEAM Fürstenau).

Das umfassende Hygienekonzept greift bereits vor Beginn der Reise: Seit September müssen alle Gäste, die an Bord gehen, einen negativen Corona-Test nachweisen. Dazu sind tägliche Fieber-Scans der Besatzung und der Gäste Pflicht. Darüber hinaus werden die Schiffe derzeit nur mit einer Auslastung von maximal 60 % betrieben, so wird das bereits großzügige Passagier-Platz-Verhältnis noch erweitert. Aktuell sind nur Suiten und Balkonkabinen buchbar. Neu eingeführte Abläufe und Maßnahmen sorgen während Ihrer Anreise für eine kontaktlose Einschiffung

und das Einhalten erforderlicher Mindestabstände im Hafenterminal.

In Punkto Kulinarik und Genuss gibt es nur eine minimale Anpassung: Neben dem gewohnten Service am Platz in den mehr als 12 Restaurants & Bistros an Bord, werden im Buffetrestaurant Anckelmannsplatz, die Speisen und Getränke zwar jetzt von der Crew angerichtet, jedoch bleibt die große Vielfalt am Buffet weiterhin die Gleiche.

Für alle sportbegeisterten Gäste finden täglich wechselnde Kurseinheiten mit zertifizierten Trainern statt, die bequem über das Meine Reise Portal reserviert werden können. Auch das Fitnessstudio sowie der SPA & MEER Bereich, die sich über 2400 qm² erstecken, haben täglich für die Gäste geöffnet und bieten eine Vielzahl von erstklassigen Anwendungen.

Ein weiteres Highlight: Damit auch jeder Gast das abwechslungsreiche Entertainmentprogramm erleben kann, finden die Vorstellungen im Theater und in der Schaubühne gleich mehrmals täglich statt und sind ebenfalls bequem vorab über das Meine Reise Portal buchbar. Dabei werden auch hier natürlich – wie überall an Bord – die Abstandregeln eingehalten.

Auch das Thema Maskenpflicht ist klar geregelt: Eine Maskenpflicht gibt es nur dort, wo der Mindestabstand unter den Gästen nicht eingehalten werden kann, einem entspannten Nachmittag auf dem Pooldeck mit einem kühlen Drink in der Hand, ohne Maske steht also nichts im Wege. Und wen es nicht auf das Pooldeck zieht, der wird sicherlich bei mehr als 17 Bars und Lounges an Bord seinen ganz persönlichen Lieblingsplatz trotzdem finden.

Susanne Kasper Fazit: „TUI Cruises bietet den Gästen viel Platz um das Wohlfühlerlebnis an Bord zu genießen. Das einmalige Premium Alles Inklusive Angebot lässt keine Wünsche offen und auch abwechslungsreiche Sportangebote und Workshops lassen die Seetage wie im Fluge vergehen. Die Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs war erfolgreich und das neue Sicherheits- und Hygienekonzept der Flotte geht definitiv auf.“

Bericht aus Kroatien

Natascha war mit ihrer Familie und ihren Hunden in Kroatien

Wir haben einen wunderschönen Familienurlaub mit unseren Hunden auf der grünen Insel Uglijan verbracht. Das Besondere: Die Insel strahlt eine absolute Ruhe und ein entspanntes Flair aus. Das Wasser ist türkis- klar mit Wander und Radwegen entlang der Küste. Es befinden sich dort kleine urige Restaurants im Fischerbaustil und es ist touristisch noch nicht so überlaufen. Viele Kroaten kommen übers Wochenende her um zu entspannen .Die Gastfreundschaft ist einzigartig. Zadar ist nur eine 25 minütige Fährfahrt entfernt. Alleine die Fahrt in dem Inselarchipel ist schon eine Reise Wert. Es gibt wunderschöne Ausflugsziele wie der Naturpark Telascica,die mittelalterliche Burg St.Mihovil,dieInsel Pasman(die mit einer Brücke von Uglijan verbunden ist)und wie bereits erwähnt die Stadt Zadar mit zahlreichen Malls…von dort aus kann man zu dem 66 Km entfernten wunderschönen Nationalpark Krka mit seinen zahlreichen Wasserfällen fahren .Es gibt Kies,aber auch zahlreiche Sandstrände an der 20 km langen Küste Uglijans und im Sommer lädt die Unterwasserwelt zu Schnorchelausflügen oder auch einen Delfinausflug per Boot ein. Kommen Sie vorbei ich berate Sie sehr gerne ob alleine ,als Paar, Familie oder Urlaub mit Hund.

ENDLICH wieder Urlaub

Nach mehr als einem Jahr ist endlich die Reisewarnung in mehr als 100 Ländern aufgehoben! Wir dürfen uns wieder auf mehr Normalität und auch auf das Reisen freuen. Für uns und die gesamte Reisebranche sind das sehr gute Nachrichten und wir freuen uns sehr, euch wieder persönlich in unserem Büro begrüßen zu dürfen, um mit Euch die schönste Zeit des Jahres zu planen. 

Wir beraten Euch, in welchen europäischen Zielen oder auch weltweit ihr in diesem Jahr ganz entspannt euren Urlaub verbringen könnt. Wir informieren euch über die aktuelle Situation in den Destinationen und sind euch bei den Einreiseformalitäten sehr gerne behilflich.

Kennt Ihr schon Griechenland …

Wunderschöne Strände säumen die Küsten und Inseln, oft eingerahmt von beeindruckenden Bergen, mediterranen Landschaften, hübschen Städtchen, verträumten Dörfern oder antiken Kultstätten. Von den Ionischen Inseln, die dem Stiefelabsatz Italiens gegenüberliegen, bis an die Küste der Türkei erstreckt sich ein Inselreich aus über 3.000 Inseln – jede für sich einzigartig. In ihrer Vielfalt bieten sie Sonnenanbetern, Wasserratten, Aktivurlaubern oder Kulturinteressierten die passenden Urlaubsmöglichkeiten. Vielfalt leben und erleben – unter diesem Motto könnte Griechenland beschrieben sein. Obwohl es von seiner Fläche ungefähr dreimal in Deutschland passen würde, hat es doch unfassbar viel zu bieten. Nicht entgehen lassen sollte man sich die malerische Anthony-Quinn-Bucht auf Rhodos – sie lockt mit kristallklarem Wasser und ist immer noch wenig bebaut. Ebenso ist der Marble Beach auf der Insel Thassos ein Geheimtipp – eine unbefestigte Piste führt zu einem schneeweißen Sandstrand, der vom Marmorabbau auf der Insel herrührt. Matala – fast der südlichste Punkt Kretas – ist auch heute noch Anziehungspunkt für Aussteiger und Blumenkinder aus aller Welt. Angeblich haben in den Höhlen von Matala bereits prominente Musiker gelebt. Und neben der Akropolis in Athen sind die Meteora Klöster in Thessalien (UNESCO Weltkulturerbe) eines der meistbesuchten Ziele in Griechenland. Jeder wird auf Reisen sein eigenes Griechenland entdecken.

Ein kleiner „Steckbrief“ für Griechenland

1. Chalkidiki & Olympische Riviera

Wo einst die Götter herrschten, lockt die wunderschöne Küste am Fuße des Olymps und an der 3-Finger-Halbinsel heute Sonnenanbeter und Naturfreunde an. Das Blau des Meeres verbindet sich mit dem Grün der Pinien. Feinste Sandstrände laden zum Faulenzen ein. In den Tavernen genießt man griechische Küche und fangfrischen Fisch SICHER IN DEN SOMMER nach Chalkikidi. Die Destination ist besonders für Familien, Paare und Freunde  gepflegter Strände und Naturfreunde geeignet.

2. Thassos

Das Inseljuwel wird treffend der grüne Smaragd genannt: Die Wälder ragen bis an die herrlich goldenen Strände und bieten im Sommer Schatten. Im Hinterland verstecken sich Bergdörfer mit schiefergedeckten Häusern. An den Hängen gedeihen Trauben, aus denen köstlicher Wein gekeltert wird. Eine Urlaubsidylle im Norden der Ägäis! SICHER IN DEN SOMMER nach Thassos, weil die Insel eine sehr gute Testinfrastruktur hat. Die Insel ist besonders gut geeignet für Familien, die von den vielen langen Sandstränden begeistert sein werden.

3. Ionische Inseln & Küste

Wie Smaragde leuchten die Inseln im saphirblauen Meer. Fruchtbar und grün präsentieren sich die Ionischen Inseln und das Festland im Westen Griechenlands. Weinberge, Olivenhaine und Pinienwälder reichen oft bis ans Ufer und bilden den Rahmen für traumhafte weiße Sandstrände. SICHER IN DEN SOMMER auf die Ionischen Inseln, weil es hier sehr viele kleine Hotels mit ausgereiften Schutzkonzepten gibt. Die Destination ist besonders gut geeignet für Naturliebhaber und alle, die einmal die etwas andere Seite Griechenlands entdecken möchten. Insbesondere Korfu mit seinen vielen versteckten Buchten und grünen Wäldern erfreut sich bei Paaren aber auch bei Familien großer Beliebtheit.

4. Peloponnes

Im Zentrum der Antike ist die Geschichte allgegenwärtig. Hier kann man sich auf eine Zeitreise begeben, zum Beispiel nach Olympia, Ort der ersten Olympiade, nach Mykene mit Ruinen der mächtigen Burg, nach Sparta, einst wichtiger Stadtstaat, oder zur Festungsinsel Monemvasia. Küsten und Strände gibt es rundum zur Genüge SICHER IN DEN SOMMER zum Peloponnes, weil die Schutzkonzepte der Hotels sehr gut sind und auch die Ausflugskonzepte überzeugen. Die Destination ist besonders geeignet für Kulturinteressierte und junge Paare.

5. Athen & Umgebung

Urlaub unter der Sonne Attikas begeistert Kultur- und Naturfans. Athen bietet neben der Akropolis viele interessante Museen. Auch ein Altstadtbummel lohnt sich! Bei einer Seilbahnfahrt auf den Stadt-berg Lykabettus überblickt man die ganze Stadt. Weiter südlich lockt das Kap Sounion mit Ruinen des Poseidontempels. Erhebend SICHER IN DEN SOMMER nach Athen, weil man die Akropolis und tolle Museen – unter Auflagen – erkunden kann. Die Destination ist besonders geeignet für Kulturfreunde.

6. Kykladen

Im Zentrum der Ägäis laden die wunderschönen Inseln der Kykladen mit einem indigoblauen Meer und tausendjähriger Geschichte zum Entspannen und Genießen ein. Wir wär’s mit einer Auszeit auf Santorin, Mykonos oder Naxos

Santorin:

Weiße Fassaden, blaue Dächer – mehr Griechenland geht nicht! Häuser thronen spektakulär auf den zerklüfteten Felsen am Rand des Vulkankraters. Von oben eröffnen sich zauberhafte Blicke über die Insel und das blaue Meer: ein Urlaubs-Highlight nicht nur für Romantiker. SICHER IN DEN SOMMER nach Santorin, weil die Hotels und Restaurants überzeugende Hygiene-, Abstands- und Testkonzepte haben. Die Insel ist besonders geeignet für alle, die griechisches Inselflair, magische Stimmungen, etwas Abgeschiedenheit und kleine, aber sehr feine Hotels mögen.

Mykonos

Ideal für Paare Die meistbesuchte Insel der Kykladen ist reich an wunderbaren Foto-Sujets und bekannt für ihr schillerndes Nachtleben. Hier stehen Entspannung vom Alltag und Party auf dem Programm. SICHER IN DEN SOMMER nach Mykonos, weil die Hotelstruktur nicht nur hochklassig ist, sondern auch hinsichtlich der Schutzmaß-nahmen Standards setzt. Die Konzepte sind bis ins kleinste Detail für anspruchsvolle Reisegäste abgestimmt, auch im Hinblick auf die Abendprogramme. Die Insel ist besonders geeignet für  anspruchsvolle und gesellige Reisende.

Naxos

Die größte Kykladen-Insel liegt umspült vom Mittelmeer, umgeben von feinen Sandstränden. Sie gipfelt in einem Gebirge, das bis auf 1.000 m reicht. Am höchsten Berg Zas soll der Götter-vater Zeus geboren sein. Beste Voraussetzungen für einen göttlichen Urlaub: entspannt am Strand oder aktiv beim Tauchen, Windsurfen, Wandern etc. SICHER IN DEN SOMMER nach Naxos, weil die Schutzkonzepte Urlaub auf höchstem Sicherheitsniveau gewähren. Die Insel ist besonders geeignet für Sonnenanbeter, Naturfreunde und Aktivurlauber.

7. Rhodos

Auf der Insel des Sonnengottes Helios lacht die Sonne fast jeden Tag und mit ihr die freundlichen Inselbewohner. Zu entdecken gibt es vieles: die Altstadt und den Hafen von Rhodos-Stadt, das weiße Dorf Lindos mit der Akropolis und natürlich viele wunderschöne Strände. Rosige Urlaubsaussichten auf der Roseninsel SICHER IN DEN SOMMER nach Rhodos, weil die Schutzkonzepte ausgereift und besonders auf Familien abgestimmt sind. Die Insel ist besonders geeignet für Familien, Paare, Kulturinteressierte und aktive Urlauber.

8. Kos

Mit dem Fahrrad die grüne Insel entdecken – dafür sind die flachen Küstenstraßen ideal! Zur Stärkung gibt es in den Tavernen frisch gefangenen Köstlichkeiten. SICHER IN DEN SOMMER nach Kos, weil die Schutzkonzepte aufs Feinste ausgearbeitet sind, auch für (Wasser-)Sportler. Die Tavernen haben ebenfalls überzeugende Covid-Konzepte entwickelt. Die Insel ist besonders geeignet für Strandfans, Familien und Freunde exzellenter AI-Hotels.

9. Kreta

In Europas tiefstem Süden lockt Griechenlands größte Insel mit hohen Bergen, tiefen Schluchten, kargen Felsen, fruchtbaren Ebenen und mit schönen Sand- und Kiesstränden. An die bewegte Geschichte erinnert nicht nur der Palast von Knossos. Wer einmal hier war, der weiß: Die Gastfreundschaft der Kreter ist überwältigend SICHER IN DEN SOMMER nach Kreta, weil die Insel hinsichtlich der Präventionskonzepte ein Vorreiter ist. Hier entwickelte man – insbesondere in den Hotels – frühzeitig Schutzkonzepte, die zum Modell für ganz Griechenland wurden. Kreta verfügt über eigene Schulungsakademien für Hotelmitarbeiter, in denen auch Covid thematisiert wird. Die Ausflugskonzepte sind exzellent. Die Insel ist besonders gut geeignet für Familien, Paare,  Wassersportler, Wanderer, Kulturliebhaber und Freunde leckerer kretischer Küche und gepflegter Hotels. Kreta ist Griechenlands beliebtestes Reiseziel für Jung und Alt.

10. Samos

 Zum Verlieben ist das typisch griechische Flair in den Fischer-dörfern, Badeorten und Hafenstädtchen. Die Heimat des Philosophen und Mathematikers Pythagoras ist eine der belieb-testen Urlaubsinseln in der Ägäis – auf reichlich Sonne und Badefreuden können Reisegäste zählen.

Weltberühmt ist der süße Wein der Insel: ‚Jamas‘

SICHER IN DEN SOMMER nach Samos, weil es hier zum Beispiel spezielle Schutzkonzepte für den Flughafen gibt. Die Insel ist besonders geeignet für Sonnenanbeter, Weinliebhaber und alle, die authentisches Griechenlandflair schätzen.

Haben wir euer Interesse für Griechenland geweckt – wir halten tolle Angebote für euch breit.

Getreu dem Motto: Träume kann man nicht kaufen aber buchen

Bis ganz BALD

AIDA Indischer Ozean Reisebericht

Liebe Reise-Team Freunde, mit diesem kleinen Reisebericht  möchte ich Euch von meiner atemberaubenden AIDA Kreuzfahrt im indischen Ozean  erzählen.Mitte Februar 2020 sind wir gestartet, um die schönsten Inseln des indischen Ozeans zu erkunden.Die Kreuzfahrt startete auf Mauritius, führte nach La Reunion, die Seychellen und Madagaskar.Auf Mauritius angekommen, konnten wir nach dem einchecken in dem Hafen von Port Louis, die Hauptstadt auf eigene Faust erkunden und setzen mit den kleinen Wassertaxen zur Waterfront über. Dort besichtigten wir die Markthalle und bewunderten die bunt beschirmte, moderne  Promenade. Am nächsten Tag hieß es Abschied nehmen und unser Weg führte nach La Reunion. Wir hatten uns bereits von Deutschland aus einen Mietwagen reserviert und erkundeten an den zwei Tagen, die wunderschöne, grüne Insel. Besuchten den Vulkankrater Formica Leo, besuchten die schwarzen Strände, den Nationalpark und waren begeistert von der Insel.Ein Highlight unserer Reise waren die Seychellen. Wir entschlossen uns am ersten Tag von der Hauptinsel Mahe,zu den Schwesterninseln Praslin und La Digue zu fahren. Auf Praslin bewunderten wir das Wahrzeichen der Insel, die Coco de Mer in dem Nationalpark Vallee de Mai und konnten den ersten Badestopp an einem der vielen Strände genießen. Auf der zweiten Insel  La Digue leihten wir uns Fahrräder aus und erkundeten per Rad die Insel. Vorbei an den berühmten  Riesenschildkröten, zu traumhaften Stränden, mit den beeindruckenden Steinformationen. Am zweiten Tag  stand für uns die Hauptstadt Victoria auf dem Programm,mit dem botanischen Garten, dem Sir Selwyn Selwyn Clarke Market und dem berühmten Clock Tower.Am Nachmittag ging es dann zum relaxen an den Strand Beau Vallon, bevor wir am Abend „Au revoir“ zu den Seychellen sagten.Es folgte Madagaskar/Antsiranana, wo wir mit vielen hupender  Tuk-Tuks begrüßt wurden. Am ersten Tag besichtigten wir verschieden Buchten, genossen  ein einheimisches Mittagessen und spürten die Herzlichkeit der Madagassen. Am Abend  ging es weiter zur zweiten Station auf Madagaskar,nach Nosy Be.Uns erwartete ein unvergessener, traumhafter  Tag. Wir fuhren mit dem Schnellboot zur Insel Nosy Iranja und mussten uns kneifen, weil keiner von uns allen solch eine atemberaubende Insel erwartet hatte. Eigentlich besteht Sie aus der Hauptinsel, auf der sich ein kleines Fischerdorf befindet  und der kleinen vorgelagerten Südinsel.Verbunden sind die beiden Inseln durch eine Sandbank und abhängig von Ebbe und Flut gelangt man zu  Fuß zur Südinsel. Um dich herum das türkisfarbene Meer und der weiße, unendlich wirkende Sandstrand.         

Wir hatten das Paradies gefunden!

Doch auch bald hieß es Abschied nehmen von Madagaskar und unsere letzte Etappe, zurück nach Mauritius lag vor uns. Für den letzten Tag organisierten wir  einen Ausflug in den Süden der Insel. Vorbei an der Hindustätte Ganga Talao, mit dem Kratersee und den zahlreichen Hindu Statuen, ging es zum Nationalpark Chamarel. Wir sahen wunderschöne Wasserfälle und bewunderten die siebenfarbige Erde in Chamarel, die durch frühere vulkanische Aktivitäten auf der Insel vermischt wurde.

Nach 14 Tagen mussten wir Mauritius verlassen und mit atemberaubenden Eindrücken und Erfahrungen flogen wir zurück nach Deutschland.

Es war eine Traumreise, von der ich noch viel mehr schreiben könnte.

Falls auch Ihr  Interesse an dieser Reise habt oder an eine der Trauminseln, schreibt uns an oder vereinbart einen Termin! Unser Team freut sich auf Euch! Auf AIDA sehen!

Eure Melanie